Einleitung
Geschichte
Lawinen
Schneekristalle
Wetter
Lawinenschutz
Links
About
 

 
 

Um einzelne Häuser und Bauten zu schützen, können sie mit einem Objektschutz versehen werden. Gefährdete Wände werden mit bis zu einem Meter dicken Mauern verstärkt. Früher wurden gefährdete Häuser mit „Ebenhöch“ versehen. Die Hausrückseite wurde direkt an den Hang gebaut. So konnte eine Lawine, ohne Schaden anzurichten, hinweggleiten. Ein weiterer Objektschutz war der Spaltkeil. Er sollte die Lawine teilen und die Schneemassen an den Seiten des Gebäudes wegleiten. Die Frauenkirche in Davos besitzt einen solchen Spaltkeil auf der dem Hang zugekehrten Schiffsseite. Auf einer Anhöhe gebaut, scheint sie das Dorf vor allen Gefahren zu Schützen.

 

<< zurück | weiter >>